Layout-Anpassungen und Inhaltserstellung – NSC2016 – Woche 4

Nach einem wundervollen frühlingshaften Wochenende, starte ich nun in die vierte Woche der Nischenseiten-Challenge.

Das Grundgerüst der Seite steht inzwischen und die ersten Inhalte, sowie Artikel-Themen wurden recherchiert und geschrieben. Nicht ganz…

Wo ich derzeit mit meiner Nischen-Seite stehe – und wieso der Content für die Seite noch nicht steht, dass erfährst du im Folgenden. Außerdem natürlich meine Aufgaben für die Woche 4 der NSC2016.

Content ist King – macht aber noch Pause

In der letzten „kurzen Woche“, ging es um die Inhaltserstellung für meine Nischenseite. Also Inhalte recherchieren und vorbereiten und texten.
Ich hatte schon sehr verspätet meinen Post zu den anstehenden Aufgaben veröffentlicht, welcher möglichst immer Montags erscheinen soll – und so verzögerte sich alles.
Wenig Zeit für meine eigenen Projekte. Viel zu tun im Hauptjob, zu dem noch einiges zu tun für Kundenprojekte die im Parttime-Business als Freelancer betreue.

Naja – und dann so ein geniales Wochenende! 🙂 Ich bin ehrlich – wenn die ersten warmen Tempearaturen und Sonnenstrahlen auf mich draußen warten, dann muss ich einfach in die Natur und das genießen.

Kraft tanken – Ruhe, Sonne, frische Luft und Bewegung.

Ja, das hat für mich eine höhere Prio – wie jetzt schnell die nächste Nischenseite aufzubauen. Und das tolle ist, das ist voll in Ordnung. Denn ich mache all das, weil es mir Spaß macht – und im Nebenerwerb. Da hat man nicht so nen Druck – zumindest setze ich mir diesen nicht so. Anders sieht das aus für Kundenprojekte oder Aufgaben in meinem Fulltime-Job. Außerdem arbeite ich nach einem Tag an dem ich Kraft tanken konnte, draußen in der Natur viel produktiver und konzentriertert. Komme als unterm Strich villeicht sogar zum besseren Ergebnis.

Nun gut, was ich also in der letzten Woche versäumt habe – muss nun aufgeholt werden. Daher steht diese Woche noch mehr auf dem Plan. Aber kommen wir zur regulärene Aufgabe der Woche 4.

Das Layout anpassen

Auch wenn ich mit dem Inhalt nicht ganz so weit gekommen bin, so habe ich in der letzten Woche eine Sache quasi schon vorgezogen – nämlich die Layoutanpassungen.

Da ich dieses Mal meine Nischenseite anders aufbauen möchte, kamen mir eben auch Überlegungen, zum WordPress-Theme. Ich hatte bereits eines ausgewählt mit dem ich bereits Nischenseiten aufgebaut habe – und zufrieden bin. Weil ich mir nicht sicher bin, wie ich meine neue Nischenseite weiter ausbauen werde, habe ich mir dann doch überlegt, ein Theme mit mehr Funktionalität zu nehmen – es soll aber kostenlos sein. Also ging es nochmals an die Theme-Auswahl. Und ich habe tatsächlich eines gefunden – mit überschaubaren Funktionen, responsive und leicht anzupassen.

Jetzt muss ich meine Seite eben nochmal an diese neue Theme anpassen – und dann die ersten Inhalte mit rein nehmen etc.

Die Struktur ist klar – und wird vorerst nicht weiter umgebaut.
Es gibt eine Startseite mit folgenden Inhalten:

  • allgemeinen Informationen zum Thema
  • Verweis auf Trends
  • Verweis auf Blogposts bzw. Ratgeber-Beiträge
  • Bilder (zur Inspiration)
  • Auflistung der Kategorien

Detail bzw. Info-Seiten zu den jeweiligen Produkten. Darunter werden sich zukünftig noch Randprodukte gliedern.

Außerdem die Ratgeber-Seite auf der die Blog-Beiträge, aber auch Trends eben veröffentlcht werden.
Aus den oben genanten Punkten ergibt sich dann auch mein Main-Menu. Hier werden nach und nach sicher weitere Punkte hinzu kommen. Das werde ich sehen, wenn die nächsten Inhalte geplant sind.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Dieses Mal benötige ich Bilder – ansprechende Bilder. Das wird gar nicht so einfach, wie meine erste grobe Recherche ergeben hat. Aber wir werden sehen. Diese Woche sollte ich möglichst passendes Bildmaterial für meine Seite finden und ggf. bearbeiten und schon auf die Seite mit einbinden.

Wo ich meine Bilder so her bekomme und worauf man hier achten sollte, werde ich in einem separaten Artikel zusammenfassen.

Inhalte erstellen!

Was ich bisher versäumt habe – muss ich nun unbedingt nachholen. Das heißt ich werde Inhalte für die Seite schreiben lassen. Artikel-Ideen weiter sammeln und einplanen. Außerdem Überlegungen anstellen wie Bild- und ggf. Video-Inhalte erstellt und auf der Seite integriert werden können. Hier gibt es sicherlich viele Möglichkeiten.

Um diese wichtige Aufgabe nicht weiter zu vernachlässigen werde ich einen Plan erstellen, wann welche Inhalte geschrieben und veröffentlicht werden sollen.

 

13-Wochenplan für die Nischenseiten-Challenge

Das Ziel bis ans Ende der Woche

Da ich im Moment sehr viele Themen auf einmal habe – und so in meiner Parttime-Business Arbeitszeit einfach nicht ganz so viel Zeit für die Nischenseiten-Challenge aufbringen kann, wie gedacht – hoffe ich, dass ich das Texten der letzen Woche aufarbeiten kann. Und das Layout soweit anpassen, dass ich die Seite mal soweit starten kann.

Weiter geht’s dann mit den Aufgaben der Woche 5. Sollte ich zeitlich weiter hinter her hinken, werde ich wohl das kommende Wochenende nutzen müssen um hier einiges nach zu holen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*