Offpage-SEO & Backlinkaufbau – NSC2016 – Woche 6

Nachdem nun also die Basis meiner Nischenseite steht und diese sowohl inhaltlich und auch optisch vorbereitet wurde, geht es nun an externe Optimierungen -also dem Offpage SEO.

Welche Onpage-SEO Maßnahmen ich direkt auf der Seite umgesetzt habe, habe ich dir in meinem letzten Statusbericht zur Nischenseiten-Challenge berichtet. In dieser Woche geht es also um die SEO-Maßnahmen außerhalb meiner Seite. Hier lege ich den Schwerpunkt auf einen anständigen Backlinkaufbau.

Wie ich dieses Thema bzw. diese Aufgabe umsetzen werde, berichte ich euch im Folgenden.

Meine SEO-Maßnahmen außerhalb der Basis

In meiner Aufgaben-Übersicht dieser NSC2016 habe ich die Aufgaben für diese Woche so formuliert. Mein Ziel ist es der Nischenseite den ersten externen Schub zu geben durch Offpage-Optimierungen!
Und hier kommt bei den meisten wahrscheinlich sofort der Begriff Backlink in den Sinn, oder!? Und genau das ist es auch, was eine frische Website auch im Jahr 2016 nach wie vor benötigt. Natürlich können erstklassige, hochinformative und einzigartige Inhalte für ertse Rankings sorgen und Google signalisieren, das es hier guten, sucherorientierten Content gibt. Aber das alleine reicht nicht aus, denn wir wollen ja möglichst viel in den 13 Wochen der NSC tun, um unserer Nischenseite den optimalen Start zu ermöglichen.

Es ist also noch immer so, dass auch eine Nischenseite gute, themenrelevanten Backlinks braucht. Daher wird meine Hauptaufgabe in dieser Woche der Backlinkaufbau für meine Nischenseite sein.

Backlinkaufbau Nischenseite

Jede Seite – egal wie umfangreich, die User draußen im Netz erreichen möchte braucht Backlinks. Auch meine Nischenseite(n). Hier gehe ich eigentlich immer recht ähnlich vor. Der Backlink-Aufbau besteht aus einem Mix von einfachen, Kommentar-, Blog- und Webverzeichnis-Links zu Content-Links von themenrelevanten Seiten hin zu hochwertigen Backlinks von größeren Seiten.

Übrigens an dieser Stelle möchte ich auf Sebastians funktionierendem Backlinkaufbau hinweisen. Dieser enthält einige Punkte die ich auch für meine Nischenseiten nutze. Ich setze auf folgende Backlinkquellen für die Basis:

  • ein paar ausgewählte Webverzeichnisse
  • hochwertige Blog-Kommentare auf themenrelevanten Blogs
  • Google-Suchergebnisse Top20 zu meinem „Haupt-KeyWord“ auf Linksetzung prüfen
  • Links von Pressportalen
  • Social-Media (werde ich separat in einer Woche angehen)

Weitere Backlink-Quellen

Wenn man so also dann nach und nach eine Basis an Links hat, schaue ich mir auf jeden Fall noch die jeweiligen Konkurrenten an. Das heißt ich prüfe deren Backlink-Profil und werte dieses aus. Schaue, welche Quellen ich noch nicht nutze – und was ich natürlich besser machen sollte als die anderen. ^^

Hier lohnt es sich, ein wenig Zeit zu investieren und die schon rankende Konkurrenz genau anzuschauen und davon zu lernen. 😉

Sind Backlinks – die einzige Offpage-Optimierung?

Das ist gar nicht so einfach zu sagen. Ja sie haben nach wie vor eine sehr hohe Bedeutung – und geben gerade frischen Seiten das nötige Signal für Google und Co. Allerdings, wie bereits in meinen vorigen Artikeln der Nischenseiten-Challenge geschrieben, braucht es eine sauber strukturierte Basis mit genialem, interessantem und relevantem Inhalt für den Besucher. Darauf baut man auf – und ist auch die Grundlage für Offpage-SEO-Maßnahmen.

Das gegenseitige Verlinken gehört genauso dazu, wie der manuelle Linkaufbau. Oft verweise ich aus meinen Artikeln zu anderen Seiten mit genialen Infos etc. Und genauso funktioniert es andersherum wenn die Basis stimmt.

Ein weitere Möglichkeit eine Seite zu puschen bzw. Traffic auf die Seite zu bekommen, sind die sozialen Netzwerke. Und so werde ich auch diesen Kanal zukünftig mehr mit einbringen und in meiner SEO-Strategie mit umsetzen.

Geduldig sein

Auch wenn es mein Ziel ist innerhalb von 13 Wochen eine neue Nischenseite soweit aufzubauen und zu optimieren, dass diese nach den 13-Wochen quasi erstmal vernachlässigt werden kann und nur noch ab und daran gearbeitet werden soll. So ist eines doch wichtig – in den ersten Wochen solle man es nicht übertreiben mit dem Linkbuilding. Denn dieser muss unbedingt natürlich wirken – auch wenns hier nur um ne Nischenseite geht. Was ich in dieser Woche beschrieben habe, werde ich auf die nächsten Wochen verteilen – und immer wieder mal etwas aktiv werden. Schön gemächlich nach und nach immer wieder ein paar Links setzen.

Hier lohnt es sich, geduldig zu sein. Dann sorgt die Nischenseite sicherlich länger für passives Einkommen.

Ziel der Woche 6

Mein Ziel ist es also ein Mindest-Offpage-Optimierungs Paket umgesetzt zu haben. Die ersten wichtigien Links von externen, guten Quellen. Ein bunter Mix, als Basis um dann weiter drauf aufzubauen. Sofern es die Zeit zu lässt, werde ich weiter an Artikel schreiben und meine Nischenseite(n) weiter ausbauen.

Wie gehst du beim Linkaufbau für Nischenseiten vor?

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*